Home Fotoalbum Unsere Hobby´s Unser Wohnmobil Erlebnisse Reiseberichte Rezepte Kontakt

 Zu unserem 2. Wohnmobil Unser Wohnmobil

Zu unserem 3. Wohnmobil Unser Wohnmobil

Immer wieder haben Christian  und ich uns gegenseitig vertröstet was die Anschaffung eines Wohnmobils betraf.

Irgendwann, ja irgendwann kaufen wir uns mal eins……..ja und nun ist „ Irgendwann „

Ich hatte Chris gesagt er sollte sich mal im Internet schlau machen was denn so alles schönes gibt an Womos ( Wohnmobile ) und wo sie  ihre Stärken und Schwächen  haben , denn eines stand fest wir wollten ein gebrauchtes wo wir auch noch ein bißchen daran verändern und verschönern könnten. Neukaufen kann ja jeder und das nötige Kleingeld dazu muß ja auch erst mal da sein.

Da wir ja beide begeisterte Hobbybastler sind habe ich als Frau auch keine Angst vor Hammer, Flex und Co .

Chris als gelernter Elektriker ist dann halt für die Kribbeligen Sachen zuständig.

Nachdem Chris mich gut ein halbes Jahr mit allen Daten und Neuerungen aus dem womo Forum zugetextet hatte habe ich dann endlich auch mal einen Sonntag gefunden an dem ich auch noch Lust und Laune hatte nach aussortierten Kandidaten Ausschau zu halten. Ich wollte ja erst garnicht !!

Also packten wir 2 Freunde ein und machten uns auf die Socken….gleich beim 1. Händler stand ein womo was äußerlich schon mal nach unseren Geschmack war innen konnten wir nichts ansehen da kein Verkäufer da war . Ein Fiat Ducato mit Dethleffs Alkovenaufbau Bj 1988 und knapp 160000KM.

Der Preis war auch recht verlockend nur machte er mir Kopfzerbrechen das womo war um ganze 3000 Euro im Preis gesengt.  Sollte nur 2500,- Euro kosten. Warum nur ? ...innen alles undicht naß und muffig ? ...unten drunter alles durchgerostet ? Motor oder Getriebe am Ende des Wohnmobillebens ?

Hmm, da müssen wir dann noch mal nachfragen. Die Aufsichtsperson im Büro wußte auch nichts genaues nur das den anderen Interessenten die ganze Reparatur zu Teuer würde. Reparatur ??

Es wurde dann an dem Sonntag auch nichts anderes bei den anderen Händlern gefunden.

Montag morgen machten wir uns noch mal auf dem Weg zum Händler gut das es regnete so könnten wir sehen wenn es irgendwo durchregnen würde dachte ich mir so.

Der Händler war sehr freundlich , das sind die glaube ich immer wenn die was verkaufen wollen, als ich dann fragte warum so billig und was wohl alles zum TÜV gemacht werden müßte standen auf einmal 3 Verkäufer da und alle schüttelten mit dem Kopf und zuckten mit den Schultern .....so wie nix genaues weiß man nicht.

Da wurde ich dann ein bißchen ruppich und sagte Ihnen ein Händler der nicht weiß was er verkauft ??... Ihr Kauft doch auch nicht die Katze im Sack!!  Nach etwas hin und her kam dann so was wie Spurstangenköpfe und Dreieckslenker defekt... zum Vorschein. Na ja wenn’s weiter nichts ist für Chris und mich ..... alles Peanuts :-))

Wir durften nun den Wagen in aller Ruhe von innen und ohne Verkäufer !! unter die Lupe
nehmen. 

Chris schloß die Tür auf, wir stiegen ein und schnüffelten erst mal ob´s irgendwie muffelig riechen würde ..

Wir schnupperten in allen ecken und kannten aber nichts auch gar nichts roch muffig. Hm , 2 kleine Wasserflecke die aber trocken und alt waren haben wir gefunden aber die Ursache war auch sofort gefunden. Wir öffneten alle Schränke und drückten die Rückwände ab. Chris und ich aus dem Hause Schwergewicht über 100 Kg hopsten auf dem Boden hin und her um zu gucken ob dieser irgendwo etwas schwächelte…aber Pustekuchen

Also innen alles bis auf Kleinigkeiten Okay. Dann haben wir draußen noch mal alles genauer betrachtet ,Reifen müssen Neu, etwas Rost unter der Frontscheibe, (Windblech).

hier und da ein paar Kleinigkeiten aber nichts wirklich schlimmes.

Warum wollte keiner das womo bis jetzt kaufen ?? wie wir später erfuhren stand es schon ein Jahr dort.

Also, der Motor sollte noch laufen und Getriebe auch nichts kaputt…..kurz überlegt tja und dann haben wir es eben gewagt und gekauft.

                 ...Defekte Radschürze hinten...

Donnerstag 12.06.2008

Wir haben es dann 14 Tage später also heute beim Händler abgeholt. Chris meinte es fährt sich gut nur der Motor würde so komisch klappern. Der vermeintliche *Motorschaden * stellte sich dann als ein gebrochenes Teil der Reserveradhalterung heraus. ALSO Motor Tip Top die Halterung schweißt Chris morgen mit seinem neusten Spielzeug „ Schutzgas- Schweißgerät „ Die Kupplung rupft etwas werden wir dann wohl erneuern oder Chris wird lernen damit umzugehen ! ich denke mal letzteres( ist billiger )J .

Im Motorrum haben wir ein Loch welches geschweißt werden muß , ich werde morgen dafür das Blech Formen.

Innen gefallen mir die Gardinen sowie die Sitzpolster nicht ich werde die Gardinen kompl. Erneuern und auch die Sitzpolster samt Schaumstoff. Im Alkoven werde ich auch eine neue Matratze kaufen das zeug ist ja auch schon 20 Jahre alt !!

 ......Alter Polsterstoff und Gardinen   ... neuer Stoff + Gardinen

Ach ja, Gardinen und Übergardinen habe ich gleich heute schon gekauft und zum teil fertig genäht. Ja ja, Typisch Frau noch keine Fenster aber schon Gardinen genäht J

Im Dachkoffer waren ein Tisch und 5 Camping-Stühle + Sonnenschirm .

Unten in den Staufächern fanden wir dann noch ein Karton mit nagelneue Schuhe einer Markenfirma ….leider nicht in unsere Größe so hat ein anderer das  Glück neu besohlt zu werden.

 

Freitag der 13.06.2008

Oh je , …..Freitag der 13. na hoffentlich geht heute alles gut!

Chris hat sich der Elektrik des Womo gewidmet während ich mich daran mache

die Bleche für die 2 Löcher im Motorraum zuzuschneiden und passend zu

Biegen. Dafür nehme ich immer so ein kurzes altes stück Bahnschiene !!

Das geht gut damit.

Loch vorne Fahrerseite Loch Kotflügel Fahrerseite

Chris hatte irgendeine Batterie heraus gebaut die war total tot aber das Ladegerät hat sie wieder zu den lebenden erweckt. Ich habe derweil den Frontgrill und die Lampen Zierblenden abgebaut und komplett schwarzmatt lackiert. Natürlich muß es heute regnen und auch sonst ist es sehr kalt.

Christ hat nun irgend so ein elektrisches Gerät ausgebaut Spannungswandler  ??

Das sieht aber gar nicht mehr so gesund aus…wohl zu lange in der Sonne gelegen was ? …da muß es einen Kurzschluß gegeben haben bei unseren Vorgänger.

unten links "smörebrät"  .....

Hmm , Chris macht das schon ......so ein Teil neu kostet fast 300 eurönchen !!

Soooo die Bleche sind soweit eingepasst damit ich das eine Blech etwas besser anpassen kann soll Chris das gerade mal etwas anheften mit seinem Schweißkasten…..

Loch 1 mit neuem Blech .....   ..Loch 2

Ja halloooo, heute Freitag der 13. und Murphy mit seinem Gesetz ist auch dabei !!!! ...wie soll’s anders sein das neue * Sch(w)eißgerät* tut´s nicht …..nichts, niente, kein Bock heute der Kasten. 

Ihr müsstet mal Chris sein Gesicht sehen , ein schnaubender Stier ist gar nichts dagegen.

Nun denn, Chris ist mit dem Teil ab zum Baumarkt wo er es gekauft hat schließlich ist ja noch Garantie drauf.

Ich habe dann erst mal wieder ein paar Gardinchen genäht.

Chris ist zurück. Sie hatten leider kein Ersatzgerät unseres schicken sie ein soll angeblich in 1 ½ Wochen wieder zurück sein.

Toll !!

Nun dann nehmen wir mal die Vordere Kunsthoffschürze ab die die alte Stoßstange verdeckt.

Jo mai, … womit haben die die Kunsthoffstoßstange denn angeklebt?

So altes schwarzes klebriges Zeug …meine Güte was haben wir daran herumgeorkst bis wir die Blende abbekommen haben.

Da drunter sah es lustig aus die alte Stoßstange kam uns blattweise entgegen..

. versteckter Rost ...   ..nacher ( dank Rostumwandler)

....und heute.

 

Die Kunsstoffblende ( Stoßstange) hat ein paar kleine risse und ein Bruchstück alles habe ich von hinten mit Glasfasermatten und Härter eingepinselt und anschließend die Kunsthoffblende lackiert in Seidenmatt-lack das war dann auch alles für heute.

Bruchstück    .....  vorher ^^

 

Samstag 14.6.

Heute Abend ist Einweihungsparty mit ein paar Bekannten. Außer etwas putzen und Herrichten ist heute nicht viel geplant. Ich bin auch noch den halben Vormittag weg da geht dann eh nichts mehr.

----- Später am Abend bzw. früh am anderen Morgen :

Die Party war lustig und alle hatten viel Spaß , wir haben natürlich im Womo gesessen und uns alle vorgestellt wir wären jetzt gerade im Urlaub…war toll diese Einweihung, und der Kühlschrank hatte auch gut gekühlt !!

Sonntag „ Ruhetag „

Montag 16.6.

Ich war bis Mittag weg Chris hatte bei Autoverwertungen angerufen

Um einen Türgriff und das Wischergestänge welches defekt war zu bestellen.

Juchu einer hat alles und wieder 100 Euro gespart !!    ..hier wischt nichts mehr !!

Ich habe dann ab Mittag auf der Beifahrerseite die untere schürze neu lackiert bzw. vorgestrichen und die kleinen roten Linien nachgezogen. Dann habe ich noch das Riffelblech für die Beifahrerseite für den Einstieg zugeschnitten .

Mehr mache ich heute nicht denn nachher um 20.45 Uhr spielt Deutschland gegen Österreich ( EM ) und das lasse ich mir nicht entgehen !!!

Dienstag 17.6.

Chris war den ganzen Vormittag unterwegs und hat die Teile vom Schrottplatz geholt. Ich war leider auch unterwegs. Nachmittag es war sehr heiß habe ich gedacht ich mache mich mal daran diese Verdunkelungsfolie an die Fester zu bringen. Nachdem ich alles gelesen hatte war ich nun schlau genug alles so zu verarbeiten… Fazit die erste Folie klebt wie auch immer nur durch Seifenwasser am Fenster des Alkoven ( fragt sich nun wie lange noch ) .bei der Seitenscheibe von der Dinette hatte ich dann kapiert was damit gemeint war die Trägerfolie abzuziehen. Nun klebt die Folie richtig aber es war trotzdem eine arge Fummelei und ich bin froh wenn ich die restlichen Scheiben auch fertig habe

…..niiiie wieder !!

                                               Fenster mit Verdunkelungsfolie

Mittwoch 18.6.

Christian hat das alte Scheibenwischergestänge ausgebaut und den abgebrochenen Türgriff auf der Beifahrerseite gewechselt.

Ich hatte noch einige Erledigungen zu machen und habe dann Nachmittag nur noch kurz die Zierstreifen seitlich gestrichen. Die Seitenverkleidung der Tür bleibt abgebaut weil wir ein paar elektrische Fensterheber bestellt haben und erst dann alles wieder zusammen bauen wenn diese hier sind.

 

Donnerstag 19.6.

Chris hat morgens den Kühlschrank ausgebaut da an der Seitenwand wo auch die Lüftungsgitter sind das ganze etwas locker aussieht und wir wollen mal sehen was der Grund dafür ist.

Chris meinte ich sollte von der Seitenwand etwas Styropor abmachen und um die Gitter einen Rahmen aus Holz ankleben. Am Fußboden sei etwas Belag lose aber das könnte ich so lassen.

Wassereintritt Abgasschlauch vom Kühlschrank   

                                                             

Ach Ja ? so lassen ??hmm .., denkste , da kennt er mich schlecht , etwas lose ? das gucke ich mir dann am Nachmittag doch mal etwas genauer an und siehe da ich konnte im eigenen Wohnmobil „ Torf stechen „

                                

                                                                                   ...Blick nach draußen                      ....... Ecke hinter dem Kühlschrank  (Beifahrerseite rechts)

Nee, nee so etwas morsches lassen wir da nicht drin !! Ich hätte es gerne gesehen wenn Chris den ganzen hinteren Bereich abgebaut hätte aber ich denke es juckt ihn in den Fingern und er will so schnell wie möglich Tüv auf sein Womo haben. Und er hätte die Gasleitung auseinander schrauben müssen und die sind dann meistens undicht wenn sie dann wieder zusammenschraubt werden.

Egal aber was sein muss das muss und wenigsten die schlimmsten ecken sollten erledigt sein denn wenn der TÜV erst mal seinen Segen gegeben hat dann wird eh nichts mehr ausgebaut und in aller ruhe und so…das kenne ich doch !!

Das Schweißgerät ist noch nicht zurück, mennnoo !! das brauchen wir doch zum Tüv

Ich habe einiges an alten Holz herausgeschnitten und es durch neues ersetzt.

           

 

 

Und da ich direkt an der Eingangtür am arbeiten bin regnet es natürlich. Also Sonnenschirm her und aufgebaut.

Langsam nervt mich diese blöde Morsche ecke…... nanu ? warum schreien draußen so viele Leute ?? …..Aaaahh, Schluss für heute Deutschland spielt ja um den Einzug ins Halbfinale !!!! J

Freitag 20. 6

Ich war bis Mittag arbeiten . Chris hat den Boden Erneuert und ein Teil der Seitenwand verkleidet. Ich habe heute das Brett für den Kühlschrankumbau erneuert.

 

Die 2 kleinen Löcher unter der Windschutzscheibe habe ich gespachtelt .

Ich wollte ja eigentlich ein komplett neues Blech unter der Scheibe haben aber Chris scheut die viele Arbeit mit Scheibe aus und einbauen und er ist felsenfest davon überzeugt das die Scheibe beim ein oder Ausbau kaputt geht

Nun gut, dann ebend nicht …

Ich habe dann noch die Garage aufgeräumt und das Werkzeug weg sortiert ich kann es nicht leiden wenn man ständig nach irgendwelchen Sachen suchen muß ..so kann es dann morgen in aller Frische wieder weiter gehen.

 

Samstag 21.6.

Chris hat die Seitenwand hinter dem Kühlschrank mit dünnen holzplatten wieder verkleidet

.... Kühlschrankecke mit neuem alten  PVC und Wände wieder beklebt mit Holzdeco .....

 Ich bin in die Stadt gefahren um nach einen Restposten von PVC-Bodenbelag zu gucken , habe auch was gefunden und gleich mitgenommen ,

als ich wieder zurück war habe ich dann die wand mit PVC Folie in Holzdekor abgeklebt. Von den alten Bodenbelag habe ich dann den Boden unter dem Kühlschrank und die Rückwand neu beklebt.

Die Lüftungsgitter sehen natürlich echt Sch…. aus und auch das Fliegennetz dahinter fehlt und schrauben sind auch nicht alle vorhanden. Also ab ins Auto und zum womo Ausstatter gefahren.

Tja da standen wir nun vor dem Regal. Welche Größe brauchen wir denn fragte ich Chris …okay die Antwort war ich ja gewohnt…. „ Äh habe ich vergessen zu messen „ ….. ich schnappte mir 2 neue Gitter die so ungefähr die Größe haben konnten und haben dann noch ein paar Kleinigkeiten gekauft und wieder ab nach hause.

Die neuen Gitter waren nur etwas geringfügig größer als die alten und Chris hatte den Ausschnitt dann mit der Stichsäge etwas vergrößert. Kommt davon warum hat er nicht ausgemessen :-)

Ich habe dann zähneknirschend das Windblech gespachtelt und nur so grob mit dem Pinsel gestrichen denn es soll ja irgendwann mal ausgetauscht werden !!!!

Gegen Abend haben wir dann noch den neuen Bodenbelag eingeklebt.

Sonntag : Ruhetag

Montag 23.6.08

Heute habe ich nicht viel gemacht, die restlichen Leisten wieder angeschraubt die wegen der Wasserreparatur abgeschraubt wurden ( neben der Tür ) .

Dann haben wir noch in paar Besorgungen gemacht .

Christian hat den Kühlschrank wieder eingebaut und ich bin los und habe Möbelstoff geholt.

Gegen Abend habe ich dann angefangen ( wie kann man nur so blöd sein ??) die Polster selber neu zu nähen !!!!

Dienstag 24.6.

……Nähtag !! ….. aber es klappt bis jetzt ganz gut. Die Teile , el. Fensterheber und Zentralverriegelung sind noch nicht da. Vom Schweißgerät haben wir auch noch nichts gehört !! L

  .....Rückenteil Dinette      .....Dinette Polster +

                                                                                                                                                                       Gardine neu 

Mittwoch 25.6.

Die Teile sind heute gekommen. Chris hat am Nachmittag angefangen

Die vielen bunten Drähte zu vertüddeln ….. keine Aufgabe für mich !!

Ich habe weiterhin mit meiner Nähmaschine gespielt. Gegen Abend sind wir dann zur Großleinwandübertragung Deutschland – Türkei gefahren. War mal eine tolle Abwechselung… schade für die Türken haben echt toll gespielt !

 

Donnerstag 26.6.

Chris hat die Zentralverriegelung und die el. Fensterheber eingebaut.

Ich habe weiter Zickzack genäht !!

Freitag 27.6. Chris hat den Rest von Fensterhebern montiert und angefangen den neuen Brennertopf an den Kühlschrank zu bauen.

Ich hatte heute mal Eingekauft und Haushaltstag .

Samstag 28.6.

Heute waren wir alle außer Haus daher nichts gemacht am Womo !!

Sonntag 29.6.

Alles was kein Krach macht…also genäht …..

Chris hat den Frischwassertank gereinigt und gefüllt und hat die Spüle eingebaut und den Kühlschrank angeschlossen.

Montag 30.6.

Chris hat Vormittags ( Spätschicht) die Stoßstange hinten und das defekte Seitenteil abgebaut. Ich war derweil im Baumarkt und habe Glasfasermatten besorgt um das defekte Seitenteil zu rekonstruieren.

 

Seitenteil von außen mit PVC verklebt  Linie zeigt wo was fehlt ( rechts)

                                                                                 

Als ich wieder zu hause war habe ich dann den hinteren Staukasten abmontiert und an der reparierten stelle von unten ein neues Stück Bodenplatte angeschraubt und mit U-Bodenschutz gestrichen. Das gleiche habe ich dann auch in der Badecke gemacht da wir da dann nach dem Tüv anfangen das Bad umzubauen und wir jetzt schon wissen das auch dort die Ecke etwas morsch ist weil die Abwasserdurchführung nicht richtig abgespritzt war. Wenn der Stauraum erst mal

wieder drunter geschraubt ist kommt man von unten nicht mehr an den Unterboden daher jetzt schon vorsorglich ein neues Stück Holz drunter schrauben.

Dienstag 1.7.

Gaaaanz wichtig !!! Hochzeitstag !! ….. wie immer, .. beide wieder vergessen , mir fiel es dann kurz bevor Chris zur Arbeit fuhr noch ein J

Wir haben vormittags eine art Konstruktion oder auch Schablone erarbeitet um das defekte Seitenteil wieder herzustellen (siehe Bilder oben ). Dafür habe ich einfach außen entlang ein stück von den alten PVC Belag genommen in der Hoffnung das dieser sich problemlos später von der Glasfasermatte ablöst.

Ich habe dann nachmittags noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen und dann angefangen mit Glasfasermatten die Fehlende Ecke wieder zu modellieren.

Das Zeug ist super und es macht spaß damit zu arbeiten !! ich könnte mir vorstellen das man damit so einiges an Modelle sei es Wasserfahrzeuge etc herstellen kann.

Nach 2 lagen Glasfasermatte habe ich dann etwas Glasfaserspachtel aufgetragen.

Gegen späten Abend hatte ich das ganze Teil schon so weit fertig das ich die Schablonen und Hilfsmittel alle abnehmen konnte.

Ich habe dann von außen alles grob gespachtelt und schon mal angeschliffen.

Ich will ja nicht prahlen aber ich bin emens stolz auf mich das ist mir irgendwie gut gelungen J !! Ich habe das Seitenteil dann mal kurz angepasst und ….voila ! es passt super !!

In den Trocknungspausen habe ich dann die restlichen Seitenblenden und Zierstreifen nach gestrichen. Da es sehr warm zur Zeit ist trocknet alles ratz fatz.

Mittwoch 2.7.

Chris ist zum Baumarkt und will nach seinem Schweißgerät gucken das die Herstellerfirma letzten Donnerstag !!! morgens dem Spediteur mitgegeben hatte.

Noch hat der Baumarkt sich nicht gemeldet…das gibt es doch gar nicht das müsste doch längst schon da sein am Telefon heißt es immer nein noch nicht angekommen…na mal sehen jetzt ist Big Boss auf Geradewohl hin zum Baumarkt….ach guck, siehe da … wie von Geisterhand ist das Gerät auf einmal da.

In Zukunft nur noch mit den Herstellern direkt verhandeln das geht schneller.

War alles Garantie !!

Ich habe dann weiter die kleinen roten Zierstreifen gestrichen und mein fertig gespachtelt und geschliffenes Seitenteil angeschraubt und vor gestrichen.

Donnerstag 3.7.

Heute haben wir nun endlich ..das heißt chris.. das Blech im Motorraum geschweißt.

Ich habe dann alles grundiert und gegen Nachmittag gestrichen

Mehr haben wir heute nicht getan ich musste unbedingt in den Garten und Obst und Gemüse versorgen und dann sollte es ja auch noch regnen gegen Abend…was es Gott sei Dank auch tat.

Freitag 4.7.

Ich habe heute die letzten Teile der Sitzpolster genäht. Dann habe ich die letzte

Gardine ausgemessen und ebenfalls zugeschnitten und genäht.

Chris und ich haben uns überlegt das wir den Zahnriemen , den Keilriemen und die Ölwannendichtung erneuern. Um die Ölwannendichtung war alles voll geschmiert mit so einer schwarzen Dichtmasse….wieso macht man sich so viel mühe und schmiert alles voll ?? eine Dichtung kostet doch kein Vermögen !!

Wenn man schon mal dabei ist dann kann man es doch gleich vernünftig machen.

Heute wurde dann nichts mehr gemacht.

Samstag 5.7.

Wir hatten noch so einiges an andere Sachen zu erledigen das chris nur gegen Nachmittag das Riffelblech hinter dem Faradträgerhalter zurechtgebogen und Montiert hat.

Sonntag 6.7. Ruhetag

Montag 7.7. (Chris sein 1. Urlaubstag von 3 Wochen )

Chris hat die beiden vorderen Reifen abmontiert und zu unserem Schrauber gebracht der dann 2 neue Reifen mit Metallventile montierte.

Dann hat er noch mal den Gasdruck geprüft ob alles dicht ist. Dann hat Chris angefangen den Zahnriemen abzubauen ich war nicht da !!

Dienstag 8.7.

Chris hat die Reifen wieder geholt und krampfhaft versucht die große Schraube vom Zahnriemenscheibe Kurbelwelle abzubekommen. Als ich Abends wieder kam sollte ich ihm dabei helfen indem ich auf die Bremse trat und einen Gang einlegen sollte.  Jou   tat ich ...., aber irgendwie wollte die Schraube nicht was auch verständlich war wie es sich später herausstellte.

Mittwoch 9.7.

Ich hatte endlich wieder Zeit um Chris zu helfen. Am Morgen sind wir unterwegs gewesen und haben erst mal für unseren alten T4 den wir ja verkaufen wollten und schon bei Ebay inseriert hatten ein Lenkrad geholt da bei dem alten die Hupenplatte defekt war. Ja und weil wir ja nun etwas Zeit hatten fuhr uns so ein Blödie auch noch den Fahrer Seitenspiegel kaputt und fuhr einfach weiter nachdem er sich versicherte das an seinem Bully der Spiegel noch heile war. Fahrerflucht !! Für mich riss hier endgültig der Geduldsfaden und ich zückte das Handy und rief die Polizei an…das ganze mit vermessen und bla bla bla dauerte auch wieder eine Std. Zum Glück waren die Teile angekommen auf die wir schon gewartet hatten, Zahnriemen, Umlenkrollen, Keilriemen, Ölwannendichtung.

Nun ging es wieder daran die Schraube zu lösen die ja absolut seid 2 Tagen nicht wollte. Als ich dann von der Radseite aus mit dem Hammer die Schraube laut Chris seiner Anweisung „ gegen den Uhrzeigersinn „ nach links ein paar heftige Schläge verpassen sollte wurde mir klar warum diese Schraube nicht locker wurde!!

Chris hat es nicht so mit links und Rechts,  und manche Uhren gehen ja auch verkehrt herum oder ??? also ich setzte den dicken Hammer an und schlug „nach rechts" und siehe da nach ein paar beherzten Klopfern wollte auch die Schraube ein paar Drehungen machen. Der Riemen war dann schnell gewechselt nur das draufspannen war etwas kniffelig.

Donnerstag 10.7.

Seid Wochenanfang gibt es immer wieder zwischen den Sonnenstrahlen mehr oder weniger heftig Regenschauer und so mussten wir immer wieder zeitweise die Arbeit unterbrechen. Wir müssen leider alles bei uns auf der Einfahrt machen.

Der Zahnriemen war montiert nun machte Chris sich an die Ölwannendichtung aber auch das lief glatt ab. Wir haben dann frisches Motoröl aufgefüllt nachdem das alte über Nacht in ruhe auslaufen konnte. Das Getriebeöl haben wir dann auch kontrolliert und nachgefüllt. Nach ca 500 Km wollen wir dann noch mal Motoröl wechseln und dann einen neuen Filter mit einbauen. Gegen Abend kam der Endspurt ich lackierte schnell noch die 2 kleinen ecken die noch nicht gestrichen waren und Chris schraubte die Reifen dran. Ab 18 Uhr war alles in unserer sicht für den TÜV fertig !

Morgen Freitag soll es soweit sein. Wir hatten heute morgen ein Kurzzeitkennzeichen geholt das ist bis Montag Gültig.

Gegen Abend machten wir dann unsere 1. gemeinsame kleine Fahrt Chris führ die erste Etappe ca 4 Km ich setzte mich dann für den Rest des Weges hinter das Steuer. Man muss sich halt dran gewöhnen aber er lässt sich gut fahren.

Freitag 11.7.

Heute ist es soweit nun wird sich Zeigen ob alles wichtige in Ordnung ist oder ob der TÜV Onkel doch noch etwas findet. Chris ist gerade losgefahren zu unseren Schrauber denn um 9 Uhr kommt der Prüf-mann !! Vorher wollen die beide noch die ASU machen ( da habe ich so meine Bedenken) er qualmt ein bisschen. Obwohl er sogar noch AU hat ! Aber auf dem Zettel ( Thermopapier) ist so gut wie nichts mehr zu erkennen.

Und wenn sie Zeit haben wollen sie noch an der einen Achsmanschette die Schelle drum machen die da fehlt , wie auch immer die abgegangen sein sollte ???

Wenn sie´s nicht mehr schaffen dann will der KFZ Monteur dafür unterschreiben..

Ja nun sitze ich hier und warte und entweder schreibe ich gleich Hurra er hat TÜV und jetzt fahren wir schnell noch zur Zulassungsstelle oder ich schreibe eine kleine oder größere Liste auf mit dem Mängeln die alle noch zu erledigen sind. Der Verkäufer sagte ja etwas von Gelenkköpfe aber Chris meinte die seien noch Okay..??!!

…………..schau´n wir mal in ca. 1 Std weiß ich mehr !! …………………….

Horrornachricht per Handy…er tropft Öl an der Wannendichtung !! Chris kommt zurück geht sofort dabei .

Der KFZ Meister hat die AU neu gemacht und meinte der Motor hörte sich noch sehr gut an. Der TÜV Mann sagte das Chris morgen gerade in der Stadt zur Hauptstelle fahren könnte und dann würde er die TÜV + Gasprüfung Prüfung machen.

Somit gehen wir jetzt erst mal dabei.

 

Etwas später:

So das mit dem Öl haben wir erledigt Ursache : Die alte Dichtung war eine Gummidichtung die um die Schraubenlöcher so kleine Messingplättchen hatte damit man die Dichtung nicht so stark anzieht. Die Neue Dichtung war eine Korkdichtung lt. Reparaturbuch sollte die Öldichtung mit 15 Nm angezogen werden nur das konnte die Korkdichtung leider nicht vertragen und brach kurz und klein . Also immer schön darauf achten welche art von Dichtung man gerade verbaut ! Wir haben bei der alten diese Abstandsplättchen herausgenommen und dann wieder eingesetzt und Handfest angezogen….und…. trocken !!

Samstag 12.7.

Chris ist nervös und statt 10 Uhr schon um 9 00 Uhr zum TÜV gefahren.

Eigentlich müsste alles okay sein es sei denn irgendwas mit den Bremsen was wir jetzt so nicht testen und Prüfen konnten.

11.00 Uhr Chris kommt zurück und fährt das womo rückwärts in die Einfahrt

tja , eigentlich  ein gutes Zeichen denn Hinten kann ja nur was mit Bremsen oder Lampen sein aber das Glaube ich nicht ich denke mal er hat Ihn Rückwärts hereingefahren damit ich den Hinteren Dachteil Waschen kann weil Vorne hatte ich ja gestern Abend noch gemacht.

HUUURRRRRRRAAAAAAAAAAAAA !!!!!!!!!!!!!!

Er hat TÜV !!!! ……und das genau einem Monat nachdem wir es vom Händler geholt haben…...Sauber !!

Die Gasprüfung hat er mit Bravour Bestsanden. Beim normalen Tüv war das womo so aufgeregt das vor schreck die Wischwaschanlage ( Wasser ) nicht ging ( da bin ich wohl beim Getriebeöl nachfüllen an den Schlauch gekommen ).

alles andere Achse, Bremsen, Gelenke etc alles noch Super.

Was hatten die Verkäufer damals gelabert ?? Gelenkköpfe, Spurstangen…??

Man sollte nicht alles glauben was die so von sich geben.^^

Montag geht’s ab zur Zulassungsstelle samt Hunde !! Dann gibt es erst wieder einen Bericht wenn der Umbau von der Nasszelle  ansteht. Ab Montag kommt nur noch Kosmetikarbeit und Verschönerungssachen.

So was wie Rückfahrkamera, Türen innen Dämmen , Getränkehalter ( gaanz wichtig !! ) , neuer Tisch innen etc tec....

…vielleicht gucken wir ja noch mal nach so ein Schäp"s"chen ?? wer weiß !!!

 

 

                                                             Ende Teil 1 !!

In kürze wird es auch noch ein Gästebuch geben also ab und zu mal wobei schauen!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

                      Fortsetzung :

 

 Woche vom 14.07. - 20.07.2008

 

Da es nun laufend regnet haben wir im Womo etwas weiter gebastelt...

Den Himmel bzw. diese komische Verkleidung  unter der Decke im Führerhaus haben wir ausgebaut. Ich kann diesen ollen alten Stoff und Filzkram nicht mehr sehen. Alles ist staubig und voller irgendwelcher Flecken.  Chris und ich waren mal wieder einkaufen und da lief uns zufällig ein toller Lederimitat und neuer Teppich für das Führerhaus über den Weg  :-)  ( so ein Zufall !! )

Ich habe dann den Himmel mit diesem Lederimi und Sprühkleber ein neues Outfit zugelegt !

...alter Himmel             ... beim Himmel Kleben...

 neuer Himmel im Fahrraum

 

Den alten Teppich im Führerhaus haben wir rausgerissen und gegen einen neuen Filzähnlichen Belag ersetzt der sehr biegsam und leicht ist !  Hier im Laden kostete 1 QM nur 1,- Euro da kann man ja nix falsch machen...

Sitzkonsolen vorne    Susie überwacht alles !! (links )

Ich weiß nicht mit was für ein kram die Vorbesitzer den alten Teppich festgeklebt haben aber die Klebestreifen waren derart schmierig und klebrig das ich mit den Schuhen festgeklebt bin wenn ich mich länger nicht bewegt hatte.

Das Rückwärts fahren ist Käse wenn man nicht genau sieht was hinter einem ist und daher haben wir eine Rückfahrkamera gekauft mit Anzeige im 7" Spiegel der gleichzeitig als Bluetooth fürs Handy benutzt werden kann. Ich denke mal das Teil wird morgen ( Samstag 19.7.) geliefert da wir dann aber  bei unseren Nachbarn in Holland sind ( Teile kaufen für Bad Renovierung ) werden wir die Kamera erst Montag einbauen. Hoffendlich hört es bald auf zu regnen ich habe draußen noch ein paar Lackierarbeiten zu tun.

Im Menüpunkt Fotoalbum werden die restlichen Bilder vom Umbau etc reingestellt. Die folgenden Bilder zeigen den Innenraum  schon so gut wie fertig bis auf ein paar Kleinigkeiten...

            


 

Nasszellenumbau   21.-23-07.08

 

Da dieses die letzte Urlaubswoche von Chris ist habe ich darauf bestanden das bis Mittwoch der Naßzellenumbau und die restlichen Arbeiten außen am Fahrzeug  fertig sein müssen damit wir noch am Donnerstag und Freitag mit unseren Hunden an die See können. Das hatten wir den beiden immer versprochen sobald wir ein Womo haben !! Wir würden ja gerne bis Sonntag fahren aber ich habe Samstag hier noch einiges zu erledigen..leider!

Montag morgen habe ich ins alte Bad geguckt und mich gefragt 

würdest du hier Duschen wollen , ...??" 

    ......

 neeeeeee!!!!   also weg mit dem alten sch.. !!!

Chris baute den alten Boiler aus der soll nun seinen neuen Platz im Boden vom Kleiderschrank bekommen.  Ich habe mich daran getan den ganzen alten Kram heraus zu reißen . Da die Duschwanne mit Ihrer schrägen Ecke eine Maßanfertigung ist die man heute wohl kaum noch bekommt haben wir uns gedacht die könnten wir doch wieder neu Lackieren.

D-Wanne grundiert   neu Lackiert

Eine kleine feuchte Ecke gab es auch !

Ecke hinter Spiegelschrank

Zu lange Schrauben die der Vorgänger in das Brett geschraubt hatte weil er unbedingt unter dem Waschbecken eine 12 V Verteilerdose brauchte ,  waren die Ursache für diese Feuchtigkeit. Die Halteschrauben von der Außenleiter haben wir dabei auch gleich gegen verzinkte neue Schrauben getauscht. Alles wieder neu verklebt und mit neuer Latte versehen und dann mit neuem dünnen Holz verkleidet. Das Problem war nun die Gasleitung die vom Küchenschrank in die Naßzelle geht ,, diese muß ja nun weiter gehen bis zum Kleiderschrank also um die Dusche herum. Chris überlegte mit Verschraubungen aber davon war ich nicht Begeistert denn das ist immer ein zusätzlicher undichte Faktor ! ...und da der ganze Boden später mit Duschwanne ausgefüllt ist kommt man da auch nirgends mehr dran.  Also fuhr ich Dienstag morgen los holte den neuen Wandbelag  und ein neues Gasrohr welches ich so biegen ließ, das es in einem Stück von der Küchenanschlußstelle bis zum Kleiderschrank ging. Ich konnte meinen Wandbelag nicht eher kleben bevor die Duschwanne drin ist und dazu muß dann erst die Leitung rein und, und, und. Ich machte mich daran die alten häßlichen Aufkleber außen zu entfernen und die Heckwand neu zu streichen die ich ja wegen den ollen Regen  bis jetzt nicht bearbeiten konnte. Es gab noch viel zu tun , außen mußten noch die neuen Einschnitte für die Toilettenklappe gemacht werden und die alten Löcher mußten zu weil Chris auch noch die Stromsteckdose auf die Beifahrerseite haben wollte... Die Zeituhr tickte,  denn egal was kommt  Donnerstag ist definitiv Abfahrt mit Hunde !!  Die Leitung war dann bis zum Abend angeschlossen so das ich dann anfangen konnte die Wände von der Naßzelle neu zu bekleben.

Heckwand Wände neu PVC

  Ausschnitt für PP  (Portapotty) Neue Nasszelle neues Wc + Waschbecken

 

 

 

Soweit lief alles glatt,  bis ca 22.30 Uhr da kam der Hammer !!!  Wozu haben Männer Ihren Kopf ??..Jawohl zum herumtragen !!

die Striche kann ich ja wieder nach oben " malen " aber das Blech ist im unteren Bereich nach außen gewölbt das kann ich nun nicht mehr ändern !! grrr..

Donnerstag morgen noch etwas Farbe und...... jaaaa da bringt der Postbote auch noch die Rückfahrkamera. Gut,  da er ja immer so früh kommt bauen wir diese

noch ein und düsen nun endlich  los in Richtung ..Nordsee !! Ist ja auch schon wieder 18 Uhr geworden !!!!!!!!!!!!!!! jetzt aber nix wie wech !!

Den Reisebericht gibt es in der Rubrik  "Reisen"

 

                                                                                                                --- ENDE ---

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ich hatte da nur mal ´ne Idee !! 01.08.2008

 

Also ich dachte mir ich könnte hinten oben auf dem Glatten Dachteil doch so eine Art " Sonnenuntergang mit meiner Airbrush d´rauf sprühen ...nur mal so ebend halt.... dachte ich !

Jo und da habe ich dann um 19.00 Uhr meine Utensilien zurechtgelgt Gerüst aufgebaut und ...

...da oben neben der Leiter soll ein  

                                                                                                                         "Sonnenuntergang " hin !!

 

Meine Bühne !!                                                                                                       

Nachdem ich dann den Kompressor angeschmissen habe, meine Airbrush  Pistole 3 mal auseinander und wieder zusammen gebaut habe und 3 mal auf der Leiter rauf und runter bin den blöden KOMPRESSOR IMMER WIEDER ANZUSCHALTEN !!  .... habe ich mich für die guten alten kleinen Pinsel entschieden und damit mein Werk begonnen.  :-)

Sonnenuntergang ...ja man kann schon  was erkennen ..denke ich mal mit viel Phantasi (?!) Sonnenuntergang  ?? ( Farbe ausgelaufen ?? hi,hi )

Jetzt aber nun hast´s gefunkt ...nee kein Gewitter ich mit meiner Idee jetzt habe ich ein Bild im Kopf und das sieht so aus:

Guckst du :

Step 1      Step 9

 

jou dat is et  !! unser WOMO am Starnd von irgendwo  

                                                                                                                          Suuuper Stellplatz

schnell noch Fönen damit die Frisur hält !! ..soll regen geben ... 

                                                                                                  is´ aber Lack drauf !!

 

Ja und das ist nun der Sonnenuntergang in Vollendung  22.00 Uhr darunter kommt nun noch unser Forumsname und rechts...??

                                                                                     ........  bis zur nächsten Idee !!!   

Wir sind es bis  zum März 2016 gefahren  ,es hat uns in dieser Zeit nie imStich gelassen .

Dann haben es noch gut  Verkauft  und haben uns dann ein anderes Gekauft .

                                                                                                     --- Ende ---